Silvia Lackner

$Foto Silvia Lackner$

Aus der Vorstellung für die Gemeindevertretungswahlen 2011:

Lackner Silvia D.I., wohnhaft in Villach/Lind, 45 Jahre alt, vier Kinder, Studium „Kulturtechnik und Wasserwirtschaft“ an der Univ. für Bodenkultur, Hausfrau

Seit ich 2003 zum protestantischen Glauben konvertiert bin, zieht mich die evangelische Pfarrgemeinde St. Ruprecht – von meinem Mann schlicht als das „Epizentrum“ betitelt –  Jahr für Jahr mehr in ihren Bann. Begonnen hat es recht harmlos als Mitglied der  Trommelgruppe von Paulos Worku und des Gospelchors unter der Leitung von Manfred Pernull. Auch bei Astrid Tendis im Frauenzimmer war ich hin und wieder zu Gast. Mit der Wahl zur Gemeindevertreterin 2005 hat sich meine Anwesenheitsfrequenz schlagartig erhöht. Die Idee, auf dem 8000 m² großen Kirchengrund, dem sogenannten „Regenbogenland“, einen Gemeinschaftsgarten zu installieren, lässt mich nicht mehr los. Einiges konnten wir während der vergangenen Periode bereits umsetzen, und ich freue mich schon darauf, in den kommenden Jahren unsere Vision Stück für Stück weiter Realität werden zu lassen.