Seelsorge

„Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.“, heißt es im Galaterbrief (6,2). Nach evangelischem Verständnis sind wir zur Seelsorge aneinander aufgerufen und wir möchten Euch dazu ermuntern. Die Hauskreise oder Bibelgesprächskreise sind so ein Ort, wo das stattfindet.

 

Ebenso sind Sie eingeladen, ein Gespräch mit Ihrem Pfarrer zu vereinbaren.

 

Sollten Sie in einer akuten Notsituation niemanden erreichen, weisen wir auf die Möglichkeit der Telefonseelsorge hin. Unter der Telefonnummer 142 gibt es kostenlose Beratung rund um die Uhr.